Exportkontrolle – Risiken richtig einschätzen

Exportkontrolle wird teils unterschätzt, teils überschätzt. VDMA-Mitglieder können sich im VDMA Rat und Hilfe holen, und zwar in beide Richtungen: Einerseits Exportbeschränkungen erkennen und einhalten, andererseits unnötigen oder überzogenen Aufwand vermeiden.

Seit 1991 berät der VDMA seine Mitglieder in Sachen Exportkontrolle – zwischen 600 und 800 Beratungstelefonate pro Jahr nur zu diesem Thema, zuzüglich E-Mails. Der VDMA sitzt in allen relevanten politischen Gremien und steht in regelmäßigem Kontakt zum Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Auch die wichtige Schnittstelle zum Zoll wird durch qualifizierte Experten abgedeckt.

Hinzu kommt das VDMA-Netzwerk: Jährlich 14 regionale ERFAs „Exportkontrolle“ sorgen für Praxis-Feedback durch mehr als 400 Teilnehmer. Hinzu kommen 6 ERFAs speziell für die Geschäftsführung (Ausfuhrverantwortliche). Seit Corona bauen wir außerdem eine Serie von Web-ERFAs auf (sogenannte virtuelle Sprechstunden). Wir bieten auch Einführungsseminare an und helfen bei der innerbetrieblichen Organisation. Last not least: Über 2.000 Mitarbeiter von Mitgliedsfirmen beziehen den VDMA-Newsletter „Exportkontrolle“, seit kurzem ergänzt durch einen neuen, auf den Informationsbedarf der Führungsebene zugeschnittene VDMA-Newsletter „Exportkontrolle für die Geschäftsführung“.

Werden Sie Teil dieses Netzwerks und registrieren sich hier für Ihren Newsletter. Nutzen Sie die langjährige Erfahrung der VDMA-Experten und fragen Sie uns – per Telefon, per E-Mail oder persönlich in einer Veranstaltung, zu Themen wie beispielsweise:

  • Embargos – Trifft uns das Russland-Embargo? Welche EU-Embargos insgesamt gibt es überhaupt? Was geht noch beim Iran?
  • EU-Dual-Use-Güterliste: Aktuelle Fassung? Wie prüft man diese Liste?
  • Embargos – Wie bekommt man Sanktionslisten innerbetrieblich in den Griff?
  • Der Außenwirtschaftsprüfer kommt – worauf muss man achten?
  • BAFA-Verfahren, BAFA-Anträge: Wie geht das? Was kann man gegen lange Antragslaufzeiten tun?