Boomender Goldbergbau zurzeit in Australien und bald vielleicht in Peru

Die Berichte der Kompetenzzentren bei den AHKen auf der Sitzung der Fachabteilung 5 "Aufbereitungstechnik" legten diesen Schluss nahe.

Die für die Goldproduktion erforderliche Aufbereitung stellt hohe Anforderungen. Umweltbeeinträchtigungen oder -schäden werden weltweit immer weniger hingenommen.

Ansätze für eine in-situ Aufbereitung von Metallen verfolgt das Freiberger Forschungsprojekt "Nachhaltige Gewinnung von Hochtechnologieelementen mittels in-situ Extraktion und Fraktionierung", über das ebenfalls berichtet wurde.