Meilenstein Reiserisikomanagement

shutterstock

Der VDMA-Praxisleitfaden "Reiserisikomanagement für Arbeitseinsätze im Ausland" weist den Weg zur Einführung der passenden Strukturen und Prozessen im Unternehmen. Aktualisierte Neuauflage 2019 liegt jetzt vor.

Das Thema Reisesicherheit wird für den Maschinenbau immer wichtiger: Durch internationale Aufträge gehören Geschäftsreisen, kurze und auch längere Auslandsaufenthalte inzwischen zum Arbeitsalltag. Auch hier gilt die Fürsorgepflicht des Arbeitsgebers.  Doch ist Ihr Unternehmen dafür überhaupt optimal aufgestellt?

Der VDMA-Praxisleitfaden führt Schritt für Schritt zur Einführung eines passgenauen Reiserisikomanagements und richtet sich dabei besonders an mittelständische Unternehmen. Denn nur, wer sich Risiken bewusst macht, kann durch Organisation und Vorbereitung schnell und sicher auf Not- und Krisenfälle reagieren.

Das bietet Ihnen der Praxisleitfaden

  • Praktische Tipps rund um die Einführung eines Reiserisikomanagements
  • Aktualisierte Liste zuverlässiger Online-Angebote rund um Reisesicherheit im Ausland
  • VDMA-Netzwerk und Leistungsangebote im Überblick

Der Leitfaden wurde von VDMA-Mitgliedern für VDMA-Mitglieder 2016 erstellt, und 2019 auf den aktuellen Stand gebracht.

Fordern Sie den Praxisleitfaden jetzt an in der VDMA Außenwirtschaft bei Astrid Schewe (astrid.schewe@vdma.org).