Meldepflichten Niederlande – Datum weiterhin unbekannt

Shutterstock

Zukünftig wird es eine allgemeine Meldepflicht für die Entsendung von Arbeitskräften in die Niederlande geben. Der Zeitpunkt des Inkrafttretens der Meldepflicht ist bereits mehrfach verschoben worden und steht auch jetzt noch nicht fest.

Die Meldepflicht wird beinhalten, dass die Entsendung vorab schriftlich oder elektronisch bei der Aufsichtsbehörde zu melden ist. Die Meldepflicht gilt zunächst für alle entsendenden Unternehmen und im Hinblick auf alle entsandten Arbeitskräfte. Die niederländische Verwaltung wird jedoch noch die Unternehmen und Arbeitskräfte bestimmen, für die die Meldepflicht nicht oder modifiziert gilt.

Bereits jetzt sind bei Entsendungen von Arbeitskräften in die Niederlande die Mindestarbeitsbedingungen einzuhalten, ein Ansprechpartner zu benennen und Unterlagen mitzuführen.

Detaillierte Informationen hierzu finden Sie im VDMA-Infoblatt Niederlande (www.vdma.org/arbeitseinsaetze) sowie im Merkblatt der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (Stand 04/2019).

Downloads