Bleiben private Kreditversicherer risikobereit?

Shutterstock

Der Coface Kongress Länderrisiken am 9. Mai 2019 in Mainz bietet die Gelegenheit zur Diskussion.

Der Kongress Länderrisiken des Kreditversicherers Coface am 9. Mai 2019 diskutiert zum Thema „Zwischen Filterblase und Information Overload“ aktuelle Risikoentwicklungen. U.a. stehen Workshops zur Verfügung, bei denen Maschinenbauer auch die Risikobereitschaft der privaten Kreditversicherer angesichts steigender Länder- und Branchenrisiken zum Thema machen können.

Workshop Themen:  

  • Brexit: Eigentor für die europäische Mannschaft? Worauf sich deutsche Unternehmen einstellen müssen
  • China und USA im Blickfeld: Dribbelkünstler gegen Mauertaktik? Handelskonflikt und die Folgen für die globale Weltwirtschaft
  • Länder- und Branchenrisiken: Fragen und Antworten an Coface
  • Künstliche Intelligenz und Big Data: Ganz neue Regeln? Wie die Digitalisierung das Kreditmanagement verändern könnte
  • Geraten ganze Industriezweige ins Abseits? Das Beispiel Automotive für Chancen und Risiken im Welthandel

Nähere Informationen. https://www.coface.de/News-Publikationen-Events/Kongress-Laenderrisiken/Programm-2019

Anmeldung unter: www.convent.de/laenderrisiken_anmeldung

Die Teilnahmegebühr beträgt 340,00 Euro zzgl. MwSt.