Wie weiter im Russlandgeschäft? – Erfahrungsaustausch am 29. Januar 2019

Shutterstock

Ölpreis, Krim-Konflikt, EU- und US-Sanktionen. Bei diesem VDMA-ERFA tauschen sich die Teilnehmer zu den Perspektiven des Russlandgeschäfts aus.

Die Geschäftsbeziehungen zu Russland werden seit Jahren von der Politik beeinträchtigt, sei es die russische Innen- und Außenpolitik, die Politik Europas gegenüber Russland oder das angespannte Verhältnis zu den USA.

In der Veranstaltung diskutieren Sie mit Dr. Stefan Meister (DGAP e. V.) und den Experten des VDMA die politische Entwicklung, insbesondere die US-Sanktionen gegen Russland, und deren Einfluss auf die zukünftigen Wirtschaftsbeziehungen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am 29. Januar von 11 bis ca. 16 Uhr im VDMA-Haus in Frankfurt statt.

Sie richtet sich an Geschäftsführer, Vertriebsmitarbeiter sowie Mitarbeiter, die mit der strategischen Entwicklung befasst sind.

Jetzt anmelden - entweder über den VDMA Event-Kalender oder mit dem Anmeldeformular.

Downloads