Messen in Kenia 2018

Friedrich Wagner VDMA

Um deutsche Maschinenbauer beim Markteintritt in Kenia zu unterstützen, wird es auf Antrag des VDMA im Jahr 2018 auf zwei Messen in Kenia eine offizielle deutsche Beteiligung (German Pavilion) geben.

Kenia hat sich in den letzten Jahren mit einem durchschnittlichen Wirtschaftswachstum von 5 %, was auch für die nächsten Jahre prognostiziert wird, im Vergleich mit anderen Ländern Subsahara-Afrikas positiv entwickelt. Nach den politischen Turbulenzen rund um die Präsidentschaftswahl 2017 herrscht in der Wirtschaft mittlerweile wieder „business as usual“.

Auch die deutschen Maschinenexporte nach Kenia haben sich nach einer Steigerung um 31,6 % im Jahr 2016 auch 2017 (bis November 2017 + 13,0 %) weiter positiv entwickelt.

Bei den Maschinenimporten Kenias 2016 liegen die deutschen Lieferungen mit einem Anteil von 7,2 % auf Rang 3 nach China (Anteil 39,3 %) und Indien (7,2 %). Der deutsche Marktanteil ist also noch ausbaufähig.

Um deutsche Maschinenbauer beim Markteintritt in Kenia zu unterstützen, wird es auf Antrag des VDMA im Jahr 2018 auf zwei Messen in Kenia eine offizielle deutsche Beteiligung (German Pavilion) geben und zwar auf der

  • CIBEX East Africa -19.06.2018 bis 21.06.2018 in Nairobi
    (siehe https://www.cibexeastafrica.com/ )
    Themenschwerpunkte: Bau, Baumaterialien, Infrastruktur, Energie und der
     
  • KITE Kenya International Trade Exhibition - 04.09.2018 bis 06.09.2018
    in Nairobi
    (siehe http://www.expogr.com/expokenya/index.php )
    Mehrbranchenmesse für Investitionsgüter mit den Parallelveranstaltungen Foodagro Kenya (Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen, Landtechnik) PPP Expo (Kunststoff, Drucken, Verpackungen).

Informationen und Kontaktdaten zu den Bundesbeteiligungen finden Sie in den beigefügten Anmeldeunterlagen.

Downloads